Gänse-Ordnung

https://www.carl-auer.de/lockdown-das-anhalten-der-welt

Die geeignete Reaktion auf die Herausgabe des Buches „Das Anhalten der Welt“, kann nur die Fortsetzung desDiskurses zu Corona und seiner Folgen sein! 

Heiko Kleve versucht (https://www.carl-auer.de/magazin/komplexe/einbeziehen-der-ausgeschlossenen) – ähnlich wie der österreichische Psychiater Raphael Bonelli – mit therapeutischen Begriffen, die gegenwärtige Aufspaltung  der Gesellschaft zu erklären und meint mit Mitteln der Paartherapie Verständigung und Vermittlung zu erreichen.

(Alleine die ästhetische Qualität der Von Kleve mitgelieferten Abbildung lässt Zweifel an der Möglichkeit von Kommunikation aufkommen!) 

Die Problemlage, die sich in der gegenwärtigen Spaltung in Massnahmenbefürwortern und Skeptikern zeigt, liegt aber tiefer und wirft Fragen auf, die auf Erschütterungen der Fundamente unseres Zusammenlebens hinweisen –

Oder – um einen anderen Metapher zu bedienen, wir haben es mit dem berühmten Eisberg zu tun, dessen eigentliche Gefahr für den Nautiker in der Tiefe liegt, wo der Eisberg gewaltiger ist als die kleine hübsche Spitze über der Wasseroberfläche vermuten lässt! 

Um zuerst die Tiefen des Wissenschaftssystems und seine Beziehung zu den anderen Sinngebenden Systemen auszuloten: 

Dem sich zurücknehmenden Beobachter zeigt sich eine verwirrende Ansammlung von Aussagen unterschiedlichster „Fachpersonen“  zu Corvid19, zu seiner Verbreitungsmöglichkeit, seine Ansteckbarkeit betreffend, zur Gefährlichkeit, zum Grad der Immunisierung, die Vergleichbarkeit des Virus mit anderen Viren usw., zu all dem gibt es Aussagen, die vom Vormittag auf den Nachmittag von Schwarz auf Weiß wechseln können, die vor Wochen nur so sein konnten und jetzt ganz anders sein müssen….. 

Wer in der Frage ehrlich ist, wird zugeben müssen, dass wir in den letzten Monaten wohl viel über das Virus dazugelernt haben, aber auf einem gesicherten Stand und einem allgemein verbindlichen Wissen, der das Phänomen Corvid 19 erforschenden Wissenschaften, von dem aus wir  verbindliche Prognosen abgeben können,  sind wir noch weit entfernt!  

Der Laie und etwas gebildete Bürger wird unter den Voraussetzungen geradezu in eine der Glaubensgruppen gedrängt, möchte er sich doch, an irgendetwas halten können? 

Denn je mehr Nachrichten der Laie aus den unterschiedlichsten Medien bekommt, umso mehr steigt in ihm der Verdacht auf: „Eigentlich wissen dieFachleute sehr wenig, ob und wie lange welches Immunsystem dem Virus gewachsen ist, wann sich jemand nochmalig ansteckt und wann das Virus was und wie schädigt.“ 

Deshalb schlussfolgert der aufmerksame Laie: 

Bei anderen Krankheiten ist das doch genauso! Lese ich mir nur den Beipackzettel eines Antibiotikums durch, der vom Kollaps über Atemstillstand bis zu, den ganzer Körper betreffenden Ausschlägen alles Mögliche auflistet. 

Bei anderen Krankheiten wissen wir auch nicht alles, aber wieso wird bei Corona so ein Tanz veranstaltet und alles auf das Milligramm gewogen? 

Die Grippetoten 2018 haben wir auch einfach übersehen. Alles ging seinen normalen Gang weiter: 

Wieso bringt gerade dieses Virus alles durcheinander, versetzt die ganze Welt in einen Ausnahmezustand, hat die reale wie die geistige Welt verrückt gemacht?

Warum muss die Verkäuferin, die Lehrerin, die Polizistin, die Rentnerin heute mehr über Corvid 19 wissen – als noch vor einem Jahr von einem Medizinstudenten zu erwartet war?

Wieso stimmen alle Worte Corona betreffend nicht mehr? Wann ist jemand erkrankt, wann hat sich jemand angesteckt, wie stecken wir uns an und müssen wir uns überhaupt anstecken….? 

Wieso kann Corvid 19 nicht einfach wie eine Grippe in der  öffentlichen Aufmerksamkeit behandelt werden?. 

Wieso ist Corvid 19 – als Idee – weit ansteckender als der Virus selbst?  

Zu all den Frage müsste in einer weiteren Diskussion viel ausgeführt werden, aber weiter im Gedankenverlauf  

Nächste Baustelle: Politik

Wieso soll es Politikern anders ergehen als den Bürgern selbst? 

Mit dem einen Unterschied, ihre Gefährdung als Politiker ist weit höher als die Frage, stecke ich mich an, wie könnte die Krankheit verlaufen und kann mir und anderen geholfen werden?

Die Unsicherheit, die jeder Bürger seit März des Jahres 2020 erlebt, ist für den Politiker aber absolut existenzgefährdend geworden!

Denn, egal was ihm von Fachleuten geraten wird, er weiß, dass er, trotz Ungewissheit handeln muss, auch und gerade wenn nichts gewiss ist, weiß der Politiker, dass, Nichtstun nicht geht!

Deshalb wird die Politik lieber mehr als zuwenig tun und wird Gesundheitsmaßnahmen durchsetzen, ob sie von der Sache her sinnvoll sind oder nicht. In ihrer Position ist Nichtstun die größte Gefahr!   

Dritter Schritt: Verwaltung 

Die aus der Politik gesetzten Maßnahmen sind gesondert zu betrachten. Sie haben einen völlig anderen Charakter als alle anderen Verordnungen, Anweisungen und Gesetze, die außerhalb von Kriegen und anderen Notstandssituationen gesetzt werden.

Alle anderen Verordungen schließen deren Nichteinhaltung, deren teilweise Nicht-Beachtung, mit ein. Wird ansonsten deren Missachtung schon bei der Einsetzung mit eingerechnet ( steuerrechtlich, Straßenverkehr, Schulverwaltung, Justizverwaltung ..) oder wird bei Regelverstößen darüber hinweggesehen ( Schulverwaltung), bzw. können solche Art der Verordnungen nicht flächendeckend eingefordert werden  ( Steuern, Beihilfen usw.) und kommen nur im Ernstfall als Absicherung der Behörden ( nach Verordnung soundso war das Verhalten so nicht vorgesehen, erlaubt usw.)  zum Einsatz.

Dagegen hat eine Seuchenverordnung einen absoluten Charakter. 

Hauptsächlich dadurch, dass für deren Einhaltung die Bevölkerung selbst und deren mediale Öffentlichkeit sorgt. 

Die Seuchenmassnahmen fallen, wie wir täglich bemerken viel rigider aus wie jede Strassenverkehrsregelung. 

Da wird die Parkwächterin, die Verkäuferin, die Busfahrerin, die  Mitfahrende oder der Passant selbst zum Vollstrecker, ausgestattet mit höchster Autorität: Gefährdung der Täter, ja die gesamte soziale Gemeinschaft, die ganzen Menschheit! 

So werden jene mit sozialen Aufgaben zu Vollstreckern einer höheren Ordnung! 

Dieses Phänomen löst auch den Vergleich mit der DDR,

 oder dem Faschismus immer wieder aus, welches aber nur in der Wirkung ähnlich ist nicht in ihrer Ursache! 

Aussichten auf die weitere Diskussion:  

Im Besonderen der erste Punkt, die Krise der Wissenschaft selbst in Verbindung mit dem zweiten der Politik, bedarf einer genauesten Analyse! 

Wobei aber gerade auf die fehlend ausgebildeten Fähigkeiten der Wissenschaften, das Wissen über das eigene Nichtwissen mitzureflektieren geachtet werden sollte.

Was mit anderen Worten heißt, zwischen dem Gegenstand selbst, der Natur, und dem Stand der wissenschaftlichen Sicht  (der Methoden) über Natur zu verfügen, ist zu unterscheiden! 

Noch anders gesagt: Medizinisch biologische Kenntnisse wären mit der Umweltfrage erneut abzugleichen. Die Methodik der Biochemie selbst sollte auf ihre Gültigkeitsbereiche hinterfragt werden 

Vielleicht meinten wir, mit der Verschmutzung der Meere und der Luft, dem Abschmelzen der Pole und der weltweiten  Klimaveränderung schon alles erfasst zu haben? Hat Umwelt auf die Biosphäre nicht auch gravierende Auswirkungen?  

1 Kommentar zu „Gänse-Ordnung“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s